Wertschöpfungskette

Leuchturmprojekt Getreide

Bio-Buure-Brot bei Coop Schweiz

Züchtung der Weizensorten

Am Sitz der Getreidezüchtung Peter Kunz (GZPK) in Feldbach im Kanton Zürich, sowie auf anderen Demeter-Betrieben in der Schweiz werden Getreidesorten gezüchtet, über eine Dauer von sieben bis zehn Jahren.

Vermehrung

Bei der Vermehrung wird aus den zunächst wenigen Kilogramm einer Sorte mehrere Tonnen zertifiziertes Saatgut herstellt.

Schliesslich folgt der Anbau der Sorte im grossen Stil, sowie schliesslich nach der Ernte die Ablieferung und Übernahme.

Weiterverarbeitung

Vermahlung: bei der Coop-Partnermühle Swissmill in Zürich

Backen: in 5 Coop-Grossbäckereien sowie 46 Bäckereien in grossen Coop- Läden. Dort entsteht das schmackhafte Bioverita Bio-Buure-Brot.

Verkauf: Das Bioverita Bio-Buure-Brot wird in rund 800 Coop- Verkaufsstellen der ganzen Schweiz verkauft.

Das fertige Produkt im Supermarkt

Für eine erfolgreiche Vermarktung ist es wichtig, dass die Vorteile und die Bedeutung der Bio-Züchtung auch für die Konsumenten und Konsumentinnen deutlich werden, und der Kunde mit ins Boot geholt wird. Mit dem Bioverita-Label lässt sich der Mehrwert einfach und gut kommunizieren