Ellenberg’s Kartoffelvielfalt als Züchter bei Bioverita aufgenommen

Ellenberg’s Kartoffelvielfalt als Züchter bei Bioverita aufgenommen

Neue biologische Pflanzenzüchter bei Bioverita

Nach dem Züchteraudit sowie der Prüfung durch die Label Kommission, freut es uns sehr, dass wir Ellenberg’s Kartoffelvielfalt aus Barum, Deutschland, nun als bioverita-Züchter anerkennen und aufnehmen konnten. Zugleich wurden 5 Kartoffelsorten von Ellenberg’s Kartoffelvielfalt für die Auslobung von bioverita zugelassen.

Der Ursprung zu seiner Arbeit als Kartoffelzüchter geht bei Karsten Ellenberg bis ins Jahr 1995 zurück. Karsten beunruhigte die drohendene Abhängigkeit von den grossen Züchterhäusern und er hat sich darum in der Genbank Gatersleben viele alte Kulturpflanzen zeigen lassen. Die ersten zehn alten Kartoffelsorten mit je ein paar Knollen wurden ausgehändigt und fielen in die Erde auf seinem Hof. Zunächst hielten Ihn die Nachbarn für verrückt, doch die Vielfalt an Form, Farbe und der Geschmack waren überwältigend. Über die Jahre hat die Züchtungsarbeit bei Karsten Ellenberg stetig an Bedeutung zugenommen und 2012 wurden die ersten Sorten vom Bundessortenamt offiziell zugelassen. Schon in der Entwicklung, die bis zu zehn Jahre dauern kann, selektieren sie auf Geschmack und Bekömmlichkeit. Zudem sollen die Sorten widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge sein.

Die Züchtung erfolgt aus Wildkartoffelarten, historischen und modernen Kartoffelsorten und bringt so eine bunte Sortenvielfalt hervor. Die Züchtung erfolgt von Anfang an auf biologischer Weise und unter Schonung von natürlichen Ressourcen. Durch die Produktion von hochwertigem zertifiziertem Pflanzgut vielfältiger Sorten leisten sie zudem einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung und zur Erhaltung der Artenvielfalt einer Kulturpflanze.

„Die Natur ist nahezu perfekt und wunderschön, wir müssen sie nur richtig nutzen.“

Zitat von Karsten Ellenberg

Ellenberg’s Kartoffelvielfalt GbR Logo

Die zugelassenen Sorten sind:

  • Blaue Anneliese
  • Heidemarie
  • Heiderot
  • Rote Emmalie
  • Violetta

Bei der Wahl zur Kartoffel des Jahres 2018