10 Jahre bioverita

Bio von Anfang an!

Bio von Anfang an. Von der Züchtung bis zum Endprodukt.

Was ist Bio-Züchtung?

Bio von Anfang an! Bio-Züchtung entwickelt samenfeste Sorten, für die Bedürfnisse des biologischen Anbaus sowie mit Methoden und Techniken, die mit den Prinzipien des Biolandbaus vereinbar sind. Die Züchtung findet mit Respekt vor der Würde der Pflanze statt – es kommt zu keinem Eingriff unterhalb der Zellebene (Gentechnik). Die Arbeitsschritte erfolgen vom ersten bis zum letzten Schritt auf Biobetrieben.

Das Label für die Bio-Züchtung

bioverita möchte Bio-Züchtung bekannter machen.

  • in der biologischen Landwirtschaft, dem biologischen Gemüse- und Obstbau
  • bei Verarbeitern von Bioprodukten
  • bei Händlern von Bioprodukten
  • bei Verbraucherinnen und Verbrauchern von Bioprodukten

Was ist bioverita?

  • eine Plattform mit den wichtigsten Bio-Züchtern in Europa
  • eine Plattform für samenfeste Sorten aus biologischer Getreide-, Gemüse- und Obstzüchtung
  • eine Plattform für an Bio-Züchtung interessierten Verarbeitern und Händlern von Bioprodukten
Logo 10 Jahre bioverita

  • bioverita im alnatura-Magazinbioverita im alnatura-Magazin
    Das Thema biologische Züchtung muss in die Breite Öffentlichkeit! Daher sind wir sehr dankbar, dass wir für die aktuelle Ausgabe des alnatura-Kundenmagazins (Auflage ca. 140.000 Ex.) einen Artikel beisteuern konnten. Der Beitrag schildert die Nachteile von Hybridsaatgut und die Notwendigkeit von biologisch gezüchteten Sorten. Wir hoffen auf diesem Wege viele Menschen neu für dieses wichtige ...
  • Sehenswerter Film!Sehenswerter Film!
    Wussten Sie, dass heute die meisten unserer Speisen auf nicht mehr als neun Pflanzen- und fünf Tierarten beruhen? Ein Grund unter vielen, warum wir eine umfassende Förderung der Bio-Züchtung brauchen. Ein neuer Film vom FIBL und dem Projekt Engagement.Biobreeding zeigt anschaulich die Zusammenhänge auf: https://youtu.be/RmgRM5Z1Vyc
  • Rückblick auf 10 Jahre bioveritaRückblick auf 10 Jahre bioverita
    Interview mit Markus Johann Lieber Markus, nach rund einem halben Jahr bei bioverita weiß ich noch recht wenig über die Geschichte des Vereins. Vielleicht kannst Du anlässlich des Jubiläums Revue passieren lassen, wie sich bioverita in den letzten Jahren entwickelt hat. Wie kam es zur Gründung von bioverita? Peter Kunz von der Getreidezüchtung Peter Kunz (GZPK), Amadeus Zschunke ...
  • Samenfeste Sorten im AnbauSamenfeste Sorten im Anbau
    Der Hof Pulvermühle in Volgelsheim im Elsass wird seit sechs Generationen von Familie Schmidt bewirtschaftet. Seit mehr als 50 Jahren kultiviert sie hier auf ca. 115 Hektar Gemüse und Getreide in Bioqualität, u.a. für die Vermarktung in Deutschland und in der Schweiz. Auch Großhandelspartner Rinklin Naturkost vom Kaiserstuhl gehört zu den langjährigen Partner*innen. Rinklin lässt ...

bioverita sieht sich als Gegengewicht zu Gentechnik und den Konzentrationsprozessen in der Saatgutindustrie mit immer weniger Anbietern. Die Sortenvielfalt an biologischen Sorten für den biologischen Landbau muss daher erhöht werden.

Bei bioverita geht es immer um Bio-Züchtung – sei es für Gemüse, Getreide, Mais oder in Zukunft auch Äpfel!

Und das sagen führende Köpfe der Biobranche zur Bio-Züchtung


Jan Plagge Präsident Bioland e.V.

„Die Biozüchter sichern Vielfalt und Unabhängigkeit!
Vielfalt von Lebensmitteln, Vielfalt in unseren Betrieben und Unabhängigkeit von der chemischen Industrie durch eigenständige Züchtung in bäuerlicher Hand. Beides macht die enorme Bedeutung der Bio-Züchtung für die Zukunft unserer Landwirtschaft und Ernährung aus.“